(Wien) … Wer skandinavisches Design mag, sollte sich mal auf der Homepage www.finnshop.at umschauen und den Unterschied zwischen dem seit Jahrzehnten bekannten schwedischen Design und dem der skandinavischen Nachbarn herausfinden.

Und wer glaubt, skandinavisches Design nicht zu mögen, eben weil schwedisches Design seit Jahrezehnten bei uns bekannt zu sein scheint, sollte das erst recht tun. Oder auch den neu eröffneten realen Finnshop in Wien 3, Erdbergstraße 10 in der Nähe des Rochusmarktes besuchen und sich dort umschauen.

Einige verlockende kulinarische Eindrücke aus dem Web-Shop: getrocknetes Roggenbrot ohne Konservierungsstoffe und Hefe, finnischer Vodka (auch mit Karadmon, Limetten oder Cranberry), Johannisbeer-Cognac des Hauses Lignell & Piispanen (eine exotische Kombination von Johannisbeeren und Cognac mit der Süße des Likörs), Multbeerkonfitüre, diverse Lakritz-Produkte oder Xylitol-Kaugummi mit Erdbeer-Zitrone oder mit Vanilla-Grapefruit-Geschmack.

Information: Finnshop